📜 Lizenz

Hinweis: Dies ist die Lizenzvereinbarung fĂŒr Chevereto. Die Nutzung von Chevereto-Free erfolgt unter der MIT Lizenz Lizenz.

Lizenzvereinbarung

Zuletzt aktualisiert: 2021-03-26

Diese Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (die „Vereinbarung“) ist eine verbindliche rechtliche Vereinbarung zwischen Ihnen (dem „Kunden“) und Rodolfo BerrĂ­os Arce, eine natĂŒrliche Person mit Wohnsitz in ConcepciĂłn, Chile (dem „Autor“) in Bezug auf die Verwendung von Chevereto (die „Software“) und ihre abgeleiteten Dienste wie technischer Support, UnterstĂŒtzung, Anpassungen usw. Durch die Installation, das Herunterladen oder die Verwendung der Software erklĂ€ren Sie sich mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung einverstanden. Wenn Sie der Vereinbarung nicht zustimmen, dĂŒrfen Sie die Software nicht herunterladen, installieren oder verwenden. Die Installation oder Verwendung der Software bedeutet, dass Sie die Vereinbarung gelesen und verstanden haben und damit einverstanden sind.

Vorwort

Diese Vereinbarung gewĂ€hrt dem Kunden eine Lizenz zur Installation und Verwendung der Software auf einer einzelnen Domain (Core Lizenz ) oder mehreren Domains (Network Lizenz ). Die DomĂ€nen, in denen der Kunde die Software installiert, mĂŒssen Eigentum des Kunden sein. Der Autor behĂ€lt sich das Recht vor, zu bestimmen, ob die Nutzung der Software unter diese Vereinbarung fĂ€llt. Der Autor besitzt alle Rechte, Titel und Interessen der Software, einschließlich aller Rechte an geistigem Eigentum, und behĂ€lt sich alle Rechte an der Software vor, die nicht ausdrĂŒcklich in dieser Vereinbarung gewĂ€hrt werden.

Der Kunde versteht und stimmt zu, dass er die Software nur in einer Weise verwenden darf, die allen geltenden Gesetzen in den jeweiligen Gerichtsbarkeiten entspricht, wenn er die Software verwendet. Der Kunde wird die Software in Übereinstimmung mit den geltenden EinschrĂ€nkungen in Bezug auf Datenschutz und Rechte an geistigem Eigentum verwenden.

Benutzerdefinitionen

Der Benutzer der Software (der „Endbenutzer“) ist derjenige, der die Software in den vom Kunden bereitgestellten Instanzen ohne Administrator-Verwaltungsberechtigungen verwendet. Jeder (außer dem Kunden und dem Autor), der Zugriff auf eine laufende Instanz der Software mit Administrator oder Managerberechtigungen und / oder Zugriff auf den Software-Quellcode hat, wird als Drittbenutzer (der „Drittanbieter“) definiert.

Umfang der GewÀhrung

Der Kunde darf:

Der Kunde darf nicht:

Softwarezugriff fĂŒr zukĂŒnftige Updates

Diese Vereinbarung gewĂ€hrt dem Kunden Zugriff auf alle gegenwĂ€rtigen, vergangenen und zukĂŒnftigen verfĂŒgbaren Softwareversionen. Der Autor behĂ€lt sich das Recht vor, den Zugriff und die Nutzung bestimmter Softwareversionen durch den Kunden zu beschrĂ€nken oder einzuschrĂ€nken. Der Kunde darf nur die Softwareversionen verwenden, auf die der Autor Zugriff gewĂ€hrt hat.

Der Kunde darf nur ĂŒber diese Website und ĂŒber das Kundenkonto-Login auf die Software zugreifen. Der Kunde darf nur die im Kundenkonto verfĂŒgbaren Softwareversionen verwenden. Jegliche Softwareversion, die nicht im Kundenkonto verfĂŒgbar ist, ist dem Kunden untersagt.

Bedingungen, KĂŒndigung und Änderung

Der Kunde kann die Software verwenden, bis eine teilnehmende Partei diese Vereinbarung gemĂ€ĂŸ diesem Absatz kĂŒndigt. Jede Partei kann den Vertrag jederzeit nach schriftlicher Mitteilung an die andere Partei kĂŒndigen. Nach der KĂŒndigung verfallen alle dem Kunden gewĂ€hrten Lizenzen, und der Kunde muss die Nutzung der Software unverzĂŒglich deinstallieren und einstellen. Die Abschnitte mit dem Titel "Garantie", "Freistellung" und "HaftungsbeschrĂ€nkung" bleiben auch nach Beendigung dieser Vereinbarung bestehen.

Der Autor kann die Software und diese Vereinbarung mit Mitteilung an Sie entweder per E-Mail oder durch Veröffentlichung von Inhalten auf der Software-Website Ă€ndern, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf die Änderung der FunktionalitĂ€t oder des Erscheinungsbilds der Software. Diese Änderung wird fĂŒr Sie bindend, sofern Sie diese Vereinbarung nicht kĂŒndigen.

EntschÀdigung

Durch die Annahme des Vertrags verpflichtet sich der Kunde, den Autor, seine leitenden Angestellten, Arbeitgeber, Vertreter, Tochterunternehmen, verbundenen Unternehmen und andere Partner von direkten, indirekten, zufÀlligen, besonderen, FolgeschÀden oder beispielhaften SchÀden freizustellen, die sich aus, im Zusammenhang mit oder resultierend aus Ihrer Nutzung der Software oder anderen Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Software.

HaftungsbeschrÀnkung

Der Kunde erklĂ€rt sich ausdrĂŒcklich damit einverstanden und erklĂ€rt sich damit einverstanden, dass der Autor nicht fĂŒr direkte, indirekte, zufĂ€llige, besondere, FolgeschĂ€den oder beispielhafte SchĂ€den haftet, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf SchĂ€den fĂŒr entgangenen Gewinn, guten Willen, Nutzung, Daten oder andere immaterielle Werte Verluste (auch wenn der Autor auf die Möglichkeit solcher SchĂ€den hingewiesen hatte). In einigen LĂ€ndern ist der Ausschluss der BeschrĂ€nkung oder der Ausschluss der Haftung fĂŒr Neben- oder FolgeschĂ€den nicht zulĂ€ssig. Dementsprechend gelten einige der oben genannten EinschrĂ€nkungen möglicherweise nicht fĂŒr den Kunden. In keinem Fall ĂŒbersteigt der kumulierte Gesamtschaden des Autors die GebĂŒhren, die Sie in den letzten zwölf Monaten im Rahmen dieser Vereinbarung an den Autor gezahlt haben.

Garantie

Die Software wird "wie besehen" angeboten und es wird keine ausdrĂŒckliche oder stillschweigende Garantie gegeben. Der Autor lehnt ausdrĂŒcklich alle ausdrĂŒcklichen oder stillschweigenden Garantien jeglicher Art ab, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf die stillschweigenden Garantien der MarktgĂ€ngigkeit, der Eignung fĂŒr einen bestimmten Zweck und der Nichtverletzung. Der Kunde ĂŒbernimmt alle Risiken, die mit der QualitĂ€t, Leistung, Installation und Verwendung der Software verbunden sind, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf die Risiken von Programmfehlern, GerĂ€teschĂ€den, Verlust von Daten oder Softwareprogrammen oder NichtverfĂŒgbarkeit oder Betriebsunterbrechung. Der Kunde ist allein dafĂŒr verantwortlich, die Angemessenheit der Nutzung der Software festzustellen und alle mit ihrer Nutzung oder ihrem Missbrauch verbundenen Risiken zu ĂŒbernehmen.